Deutscher Mittelstand setzt Sicherheit, Liquidität und auf das Tagesgeldkonto

Das Tagesgeldkonto ist bei Mittelständlern beliebtKapitalanlage bei Mittelständlern: Viele Mittelständler sind gut durch die Finanzkrise gekommen. Und was nicht unbedingt zu erwarten war: Die Unternehmer legen sich zeitlich immer kürzer fest. Mittelständler bevorzugen in der Finanzkrise das Tagesgeldkonto als Anlagemöglichkeit: Cash ist Trumpf. Aber die Sicherheit der Anlage steht an erster Stelle.

Das ergab eine Studie der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM), die als Werkvertrag für die Commerzbank erhoben wurde. Datengrundlage der Studie: Zwischen März und Juli 2013 wurden 5.400 repräsentative, mittelständische Unternehmen befragt. Die Daten wurden bereits in den Jahren 2007, 2009 und 2011 erhoben, sodass mit diesen Vergleichsdaten die Entwicklung der Anlageentscheidungen der Unternehmen analysiert werden kann.

Die Mittel, die für eine Geldanlage durchschnittlich zur Verfügung standen, hat sich in dem Vergleichszeitraum deutlich erhöht Unternehmen setzen auf Tagesgeld und Festgeld:

 

Anlagejahr Anlage [Mio. Euro]
   2013       3,126
   2011       1,154
   2009       0,100
   2007       1,700

 

Von den befragten Unternehmen hatten 60% Kapital für eine Geldanlage zur Verfügung. Waren es 2007 noch 1.7 Mio. Euro, hatten die Mittelständler 2013 mit durchschnittlich 3,1 Mio. Euro rund 82% mehr Kapital für eine Anlage frei, eine enorme Steigerung. Vermutlich hängt die Kapitalzunahme mit einer geringeren Investitionsquote zusammen, die durch unsichere Perspektiven wegen der Finanzkrise bedingt ist. Auffallend ist der in 2009 sehr aus dem üblichen Rahmen fallende Anlagebetrag von nur 100.000 Euro – eine Folge der Finanzkrise.

 

Pfeil rot  Tagesgeld – direkt zum Tagesgeld Vergleich

 

Als Priorität bei der Geldanlage gilt den Mittelständlern die Sicherheit ihres Investments. In der Anlagegunst standen die Sichteinlagen ganz vorn: 97% aller befragten Unternehmen hatten Geld in Form von Sichteinlagen angelegt, immerhin 87% als Festgelder/Termingelder (Mehrfachnennungen waren möglich), wie aus der Abbildung 1 hervorgeht.

 

Mittelstand bevorzugt Tagesgeldkonto

Abb. 1: In diese Anlageformen investierten die Mittelständler 2013 (n=77), Mehrfachnennungen erlaubt

 

Es ist davon auszugehen, dass die Mittelständler beide Anlageklassen parallel führen. Unter Sichteinlagen fallen Tagesgeldkonten und Girokonten. Die Daten lassen keine Unterscheidung dieser beiden Kontoarten zu. Da Mittelständler sehr renditebewusst sind, was durch die Frage nach der Zielrendite, die mit durchschnittlich 1,83% (Untersuchung 2013) angegeben wurde, dürfte das Girokonto für das Parken höherer Beträge ausfallen. Die befragten Mittelständler dürften deshalb den Großteil des Geldes auf einem Tagesgeldkonto in Erwartung anziehender Zinsen angelegt haben.

Festgeld wird darüber hinaus gern zeitlich überlappend mit mehreren zeitlich gestuften Laufzeiten abgeschlossen. Ein Drittel der zur Verfügung stehenden Gelder befand sich auf Fremdwährungskonten, die ebenfalls Tagesgeldkonten sind. Dieses Engagement hängt bei vielen Mittelständlern mit dem Auslandsgeschäft zusammen, denn der deutsche Mittelstand arbeitet exportorientiert.

Fazit der Untersuchung: Der deutsche Mittelstand hat in Erwartung steigender Leitzinsen die Geldanlage überwiegend auf Cash umgestellt. Ein Teil ist in Festgeld und auf Fremdwährungskonten angelegt. Für Mittelständler ist das Tagesgeldkonto eine wichtige Kontoform für die Kapitalanlage.

Datenquelle: http://www.fh-mittelstand.de/fileadmin/pdf/Publikationen/Ergebnisbroschuere_2013_Studie_4.pdf

Weiterführende Literatur: Basel III – Auswirkungen auf den Mittelstand

 

 

Mittelstand News

Der deutsche Mittelstand blickt so optimistisch in die Zukunft wie seit Jahren nicht mehr. Laut der regelmäßig erhobenen Umfrage an den Mittelstand der DZ-Bank sehen die Unternehmer ihre wirtschaftliche Lage so rosig wie seit 1995 nicht mehr. Die Aussichten bei den Geschäftserwartungen und auch in der Geschäftslage erreichten beide ein Allzeithoch. Investitionen stehen aufgrund der niedrigen Zinsen und der positiven Erwartungen bei den Entscheidern im Mittelstand weiter an. Quelle: DZ-Bank Mittelstandsumfrage Frühjahr 2014.

 

 

 

Autor: Ulrich Fielitz

 

 

Ähnliche Seiten

Tagesgeld für Firmen

Degussa Firmen Tagesgeldkonto

Geldanlage Unternehmensfinanzierung

Mittelstandsfinanzierung über die GEFA Bank