Die Mizuho Corporate Bank mit Festgeld Angebot, kein Tagesgeld

Die Mizuho Financial Group ist eine japanische Großbank

 

In Deutschland unterhält die Bank Geschäftsstellen in Frankfurt am Main und in Düsseldorf. Die Frankfurter Filiale firmiert unter dem Namen Mizuho Corporate Bank (Germany) Aktiengesellschaft Frankfurt am Main, während der Name der Düsseldorfer Geschäftsstelle Mizuho Corporate Bank, Ltd. Filiale Düsseldorf, lautet. Beide Niederlassungen bieten nur eingeschränkte Dienstleistungen im Finanzbereich an. Dabei handelt es sich nach Aussage der Mizuho Financial Group um folgende Geschäftsvorfälle, die von den deutschen Filialen der Bank ausgeführt werden:

  • Geldanlagen
  • Kreditvergabe
  • Ausgabe, Annahme und Bestätigung von Akkreditiven
  • Annahme und Negoziierung von Importrechnung und Exportrechnungen
  • Auslandsüberweisungen
  • Devisenterminkontrakte
  • Garantien

 

Aus dieser Aufzählung ist zu erkennen, dass die Bank sich vor allem auf Geschäftsbeziehungen mit Firmenkunden konzentriert, die Handel mit Japan oder mit anderen Ländern betreiben. Beide deutschen Niederlassungen der Bank gehören dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken an, wodurch Kundengelder bei einer Insolvenz der Bank besonders geschützt sind.

 

Die Mizuho Financial Group

Bei der Mizuho Financial Group handelt es sich um ein Finanzunternehmen, das unter diesem Namen erst seit etwa zehn Jahren am Markt agiert. Trotzdem verfügt die Bank über langjährige Geschäftserfahrungen im Bankbereich, da es sich um einen Zusammenschluss der drei führenden Banken Japans handelt. Die Fusion der drei japanischen Großbanken im Jahr 2000 zur Mizuho Holdings, Inc. und die anschließende Gründung der Mizuho Financial Group im Jahr 2003  hat in der Finanzwelt für großes Aufsehen gesorgt. Durch den Zusammenschluss ist die zweitgrößte Bank Japans und eines der größten Kreditinstitute der Welt entstanden. Auch in Deutschland ist die Unternehmensgruppe mit der Mizuho Corporate Bank in Frankfurt am Main und in Düsseldorf vertreten.

 

Die Geschichte der Mizuho Financial Group

Obwohl die Mizuho Financial Group erst seit Januar 2003 besteht, handelt es sich um ein Unternehmen mit einer langen und altehrwürdigen Geschichte in der Finanzwelt. Die Gesellschaft entstand durch die Fusion der drei japanischen Großbanken Dai-Ichi Kangyo Bank, Industrial Bank of Japan und Fuji Bank.

Die Dai-Ichi Kangyo Bank bestand seit dem Jahr 1971, nachdem sie durch den Zusammenschluss der 1873 gegründeten Dai-Ichi Bank Limited und der 1879 gegründeten Nippon Kangyo Bank Limited entstanden war.

Bei der Industrial Bank of Japan handelt es sich um eine Bank, die seit dem Jahr 1902 auch unter dem Namen Nippon Kogyo Ginko firmierte.

Die Fuji Bank wurde im Jahr 1880 unter dem Namen Yasuda Bank gegründet und betrieb ihre Bankgeschäfte seit 1948 unter dem Firmennamen Fuji Bank.

Im Jahr 2000 fusionierten diese drei renommierten japanischen Kreditinstitute, um als Mizuho Holdings, Inc. alle Arten von Finanzgeschäften zu betreiben. Das Kapital der Mizuho Holdings, Inc. diente während der Bankenkrise in Japan im Jahr 2003 als Gründungskapital für die Mizuho Financial Group, die in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft firmiert. Der Geschäftssitz befindet sich in Tokio. Trotz der Fusion wollen die Banken ihre Geschäftsbetriebe weiterhin eigenständig betreiben, gleichzeitig aber die Vorteile dieser Allianz nutzen. Dazu zählen zum Beispiel eine Erhöhung des Kreditratings und eine Steigerung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig wurden bei allen drei Banken mehrere Tausend Arbeitsplätze abgebaut, wodurch es zu Einsparungen für die beteiligten Kreditinstitute kam.

 

Die verschiedenen Tochterunternehmen

Im Besitz der Finanzgruppe befinden sich die folgenden Tochterunternehmen:

 

Vor allem die Mizuho Corporate Bank ist international tätig und verfügt über Niederlassungen auf der ganzen Welt. Auch in Europa ist die Bank in Deutschland, in Großbritannien, in Italien, in der Türkei, in den Niederlanden, in Österreich, in Spanien, in Belgien, in Russland und in Frankreich präsent. Doch auch im Mittleren Osten, in den USA, in Asien und in Australien befinden sich Geschäftsstellen der Bank. Die Tochtergesellschaft Mizuho Securities Co., Ltd. ist ebenfalls mit Niederlassungen auf der ganzen Welt vertreten. Neben dem Finanzbereich für Privatkunden und für Geschäftskunden ist die Unternehmensgruppe unter anderem auch in den Bereichen Versicherungen, Emissionen von Wertpapieren, Vermögensverwaltung, IT-Strategien, Immobilien, Entwicklung von Finanztechnologien und Forschung tätig.

 

Mizuho Corporate Bank Einlagensicherung

Die Abfrage der Sicherungsgrenze wurde von der Redaktion beim Bankenverband, bei dem die Bank Mitglied ist, abgerufen:

Laut schriftlicher Auskunft des Bundesverbandes deutscher Banken sind Guthaben bei der Mizuho Corporate Bank, Ltd., Filiale Düsseldorf, Düsseldorf bis 11.899.000 Euro pro Kunde gesichert.

 

 

 

Ähnliche Seiten

Bank of China

Hello Bank

Nissan Bank

PNB Paribas

ReiseBank

RCI Bank

Santander Consumer Bank

 Société Générale