Langfristige Zinsen: es geht wieder aufwärts

es geht bei den langfristigen Zinsen wieder aufwärtsDer Trend bei den Festgeld Zinsen ist nicht zu übersehen: Die Zinsen steigen wieder. Erstmals hat es in den vergangenen Wochen keine weiteren Zinssenkungen mehr gegeben. Im Gegenteil, mehrere Banken haben erfreulicherweise die Zinsen erhöht. Die IKB hat für Termingeld mit einer Anlagedauer von 120 Monaten um 0,3% erhöht.  Sparer könnnen auf eine weite positive Entwicklung bei den langfristigen Zinsen hoffen.

 

Für kurze Laufzeiten ist Festgeld nach wie vor wenig attraktiv. Die Zinssätze konkurrieren hier mit denjenigen vom Tagesgeld. Beide Zinssätze richten sich nach den Geldmarktzinsen und die treten nach wie vor auf der Stelle.

So zeigt unser Festgeld Vergleich für einen Anlagebetrag von 10.000 Euro und einer Anlagedauer von 12 Monaten kein Angebot mit Zinsen über 2%. Die Spitzenreiter sind das DenizBank Festgeld und das MoneYou Festgeld mit 1,6%. Im Vergleich dazu liegen die besten Angebote beim Tagesgeld bei 1,5%. Damit lohnt sich für den Jahresbereich Festgeld im Vergleich zum Tagesgeld sicher nicht.

Nicht wesentlich besser sieht es für eine Anlagendauer von 24 Monaten aus. Hier sind für einen Anlagebetrag von 10.000 Euro Dauer maximal bei der DenizBank 1,9% möglich.

 

 

 

 

Ab einer Laufzeit von 36 Monaten erscheint im Festgeld Rechner bei 5 Banken immerhin eine 2 vorn. Spitzenreiter ist wieder die DenizBank mit 2,15%. Anleger, die ihr Geld für 60 Monate entbehren können, erhalten maximal 2,5%. Das bietet die Renault Bank.

Und bei der Laufzeit von 120 Monaten liegen die besten Angebot knapp unter 3%: Sowohl das IKB Festgeld als auch die Credit Europe Bank Festgeld bieten 2,9%.

Die erfreuliche Tendenz dürfte sich in den nächsten Monaten fortsetzen.

 

 Ähnliche Seiten

Festgeldkonto

Festgegeldkonto eröffnen