Online Banking ist in der Altersgruppe der 25 – 44-Jährigen populär

Ist die private Nutzung des Internets vom Alter abhängig – oder besuchen und nutzen die verschiedenen Altersgruppen das Web ähnlich häufig. Eine Studie von DESTAIS zeigt, dass besonders bei der Nutzung von sozialen Netzwerken und von Onlinebanking ausgesprochene altersbedingte Präferenzen bestehen.

Das Internet wird als Informationsquelle zunehmend und mit steigender Tendenz von der Bevölkerung genutzt. Das Statistische Bundesamt hat in einer jährlich durchgeführten Stichprobenerhebung 12000 Privathaushalte per Fragebogen über das Verhalten im Internet befragt. Der Erhebungszeitraum war vom 01.04.2013 bis 31.05.2013. DESTATIS gibt für den Fehler der Stichprobe bezogen auf die wesentlichen Merkmale mit „mehrheitlich unter 1 %“ (relativer Standardfehler) an (Quelle: Statistisches Bundesamt, Private Haushalte in der Informationsgesellschaft).

 

Pfeil hier geht es zum Tagesgeld Vergleich

 

Im ersten Quartal 2013 nutzten durchschnittlich 79% der Befragten das Internet. Die größte Nutzungsfrequenz hatte die Gruppe der 16- bis 24-Jährigen, mit 98% wie in der Abbildung 1 dargestellt. Am wenigsten wurde das Web mit 37% von den Senioren,  der Altersgruppe 65 Jahre und älter genutzt. Bei den Senioren wurden zusätzlich geschlechtsspezifische Unterschiede im Nutzerverhalten deutlich. Mit nur 28% waren ältere Frauen die am wenigsten webaffine Gruppe, während ältere Männer immerhin auf 48% Webnutzung kamen.

Senioren nutzen das Internet am wenigsten

Abb. 1. Wie nutzten die Altersgruppen das Internet im 1. Quartal 2013. Quelle: DESTATIS

 

Die Daten geben aber tiefere Einblicke in der Art der Nutzung. In der Abbildung 2 ist die Internetnutzung nach verschiedenen Interessenskategorien getrennt nach Altersgruppen dargestellt. Hier werden die Präferenzen der Altersgruppen deutlich (die Daten beziehen sich immer auf den Anteil an der Gesamtnutzung einer Altersgruppe!). Die Sozialen Netzwerke sind in der Gruppe der 16- bis 24-Jährigen besonders beliebt (91%) mit zunehmenden Alter erfolgt hier eine immer geringere Nutzung. Senioren nutzen die Sozialen Netzwerke nur zu 19%.

Internetnutzung nach Interessen und Altersgruppen

Abb. 2: Private Internetnutzung nach Interessen und Altersklassen. Quelle: Destatis

 

Relativ hoch und ähnlich beliebt ist über alle Altersstufen dagegen die Suche nach allgemeinen Informationen. Hier kommt die Bedeutung des Internets für die Gesellschaft bei der Suche nach Wareninformationen, zu Dienstleistungen und Preisen voll zur Geltung.

Für Banken, die Finanzwelt und die Softwareindustrie interessant ist die Nutzungsverteilung der Altersgruppen beim Online Banking. Erwartungsgemäß führen 10 – 15 jährige keine Onlinegeschäfte aus. Am beliebtesten ist das Verwalten des eignen Geldes via Web bei den 25- 44-Jährigen mit 71%. Aber im Gegensatz zu vielen Vorurteilen, wird Online Banking auch von den Senioren genutzt, immerhin 42% und mit zunehmender Tendenz.

 

Ähnliche Seiten

Geldanlage für Senioren

Online Personenidentifikation

Online Geldanlagetools