Banken geben Leitzinssenkung an Sparer weiter

Banken geben die letzte Leitzinssenkung an die Kunden weiterDie von allen Fachleuten erwartete Welle an Zinssenkungen rollt über die Sparer sowohl beim Tagesgeld als auch beim Festgeld an. Kurz nacheinander erfolgt die erwartete Zinssenkung bei den Banken mit dem höchsten Tagesgeld Zinsen:

Nachdem zunächst die MoneYou die Zinsreduktion um 0,1% zum 03.07.2014 bekannt gegeben hat, zieht nun auch die Renault Bank direkt nach: Auch hier sinken die Zinskondition um 0,1%. Damit bleibt die bisherige Rangfolge im Spitzenfeld unverändert.

Die Banken geben damit die im Juni erfolgte Leitzinssenkung um 0,10% mit einer zeitlichen Verzögerung voll an die Sparer weiter. Bei top Tagesgeld Anbieter, die MoneYou und die Renault Bank senken beim Tagesgeld um 0,10%. Auch die Festgeld Zinsen kommen weiter unter die Räder, beide Banken senken auch hier die Konditionen über alle Laufzeiten um 0,10% bis 0,15%.

 

hier gelangen Sie zum Tagesgeldvergleich

 

 

Die Sparer sind inzwischen an die Zinssenkungen auf Einlagen gewöhnt. Die aktuelle Inflationsrate lag im Juni bei 1,0%, in unserem Tagesgeld Vergleich und Festgeld Vergleich bieten nahezu alle Banken höhere Zinsen. Die in den Medien oft dramatisierte Kapitalvernichtung findet für informierte User damit nicht statt.

Die Redaktion geht für die nächsten Monate von keiner weiteren Leitzinssenkung aus. Die Tagesgeldzinsen sollten auf dem bisherigen Niveau verharren, wenn auch noch die eine oder andere Bank als Nachzügler die Zinsen minimal senken dürfte.

Der Blick voraus ist durchaus positiv. Auch wenn mit keinem schnellen Ansteigen der Zinsen zu rechnen ist. Es dürfte demnächst mit den Zinssätzen wieder nach Norden gehen: aufwärts.

 

Ähnliche Seiten

Tagesgeldkonto eröffnen

Festgeldkonto eröffnen