Der Kredit von Privat eröffnet neue Möglichkeiten

Privatkredite Vergleich hier

Der Begriff Privatkredit wird in Deutschland für zwei unterschiedliche Kreditformen verwendet. Die klassische Definition ist einfach ein Kredit durch eine Bank an eine Privatperson im Rahmen eines Privatkundengeschäfts, vergleichbar mit einem Privatkonto etc.: Der Kunde handelt auf eigene Rechnung.

Seit einiger Zeit hat sich die Bedeutung Privatkredit auf eine besondere Form der Vergabe von Krediten im Internet ausgeweitet, bei der Privatpersonen Kredite an Privatpersonen oder auch an Unternehmen vergeben. Der Kreditgeber ist in diesem Fall eben keine Bank, sondern eine oder mehrere Privatpersonen. Im Fachkreisen wird auch von P2P Krediten gesprochen.

 

Kreditnehmer die einen Privatkredit von einer Bank suchen, finden hier ausführliche Angebote

Pfeil rot kurz dünn Kredit Vergleich

 

 

Volumen der Privatkredit Vergabe langfristig rückläufig

Wie sieht es mit der Aufnahme von Konsumentenkrediten bei kurzer Laufzeit bis zu 1 Jahr aus? Die Abbildung 1 zeigt die entsprechende Entwicklung für den Zeitraum 2003 – 2014. Die gestrichelte Linie gibt den langfristigen Trend an.

 

Volumen der Privatkredite  Zinsbindung 1 Jahr

Abb. 1: Entwicklung der von Banken neu vergebenen Privatkredite in Millionen Euro von 2002 – 2014 für Laufzeiten bis 1 Jahr oder variabel. Quelle: Deutsche Bundesbank, Makroökonomische Zeitreihen Kredite private Haushalte

 

Deutlich ist der kontinuierliche Rückgang beim Umsatz (Neugeschäftsvolumina) der Vergabe bei den Privatkrediten zu sehen. Unterbrochen wurde der Trend lediglich 2009 und 2010 wo es zu einer deutlichen Zunahme der Kreditvolumina kam. Im März 2010 wurde ein Maximum mit 2685 Millionen Euro verzeichnet. Inzwischen (Stand Juni 2014) bewegt sich die Vergabe mit 407 Millionen Euro nur unwesentlich über dem langjährigen Tiefststand mit 379 Millionen Euro vom September 2013.

 

 

Privatkredite über Internet-Plattformen

Was in anderen Ländern schon lange gang und gäbe ist, etabliert sich in Deutschland erst langsam. Die Rede ist von sogenannten Privatkrediten, Darlehen, welche von Privatpersonen an Privatpersonen vergeben werden. Natürlich kennen viele Menschen die Situation, sich von einem Freund oder Verwandten einmal Geld zu leihen. Ebenfalls schon lange bekannt sind Darlehensgesuche im Kleinanzeigenteil der Tageszeitungen. Dies entspricht allerdings nicht der kommerzialisierten Darlehensvergabe unter Privatpersonen. Wie dieser Prozess reguliert ist und wer die Beteiligten sind, wird im Folgenden beschrieben.

 

Kontrolle ist oberstes Gebot

Auf die Vermittlung von Privatkrediten haben sich hierzulande zwei Internetplattformen spezialisiert, Smava und Auxmoney. Beide Plattformen bieten Menschen die Möglichkeit, entweder ein Darlehen zu suchen, oder die Form des Privatdarlehens als relativ gut verzinste Kapitalanlage zu nutzen.

Wichtigste Voraussetzung ist, dass sowohl die Kreditnehmer als auch die Geldgeber nur unter Pseudonymen agieren. Datenschutz ist oberste Priorität. Es kann also durchaus sein, dass ein Nachbar dem anderen Nachbarn Geld leiht, ohne dass die beiden davon Kenntnis haben. Wer privat Geld verleiht, möchte natürlich eine gewisse Sicherheit. Aus diesem Grund müssen sich die Darlehensnehmer einer klassischen Bonitätsprüfung unterziehen, unabhängig davon, wie hoch das Darlehen sein soll. Der große Pluspunkt von Smava und Auxmoney liegt darin, dass Selbstständige ebenfalls die Chance haben, hier Darlehensgesuche einzustellen.

Neben der Bonitätsprüfung stellen die Plattformbetreiber auch die ordnungsgemäße Auszahlung des Darlehens sowie die Kontrolle der Rückführung durch einen unabhängigen Treuhänder sicher.

 

So funktioniert der Darlehensantrag

Nach der Registrierung und der Bonitätsprüfung können die Kreditnehmer verschiedene Zertifikate auf ihrer Kreditseite freischalten. Dazu zählt beispielsweise das Postident-Zertifikat oder das Schufa-Zertifikat. Diese sollen die Kreditwürdigkeit unterstreichen. Danach wird das Kreditprojekt vorgestellt. Je ausführlicher die Darstellung, möglichst mit Fotos, und um so ausführlicher die persönliche Vorstellung erfolgt, desto größer ist die Chance, Geldgeber zu finden. Der Kreditnehmer formuliert hier die Höhe des benötigten Darlehens, die gewünschte Laufzeit und den Zins, den er zu zahlen bereit ist. Das Kreditgesuch ist zunächst 20 Tage kostenfrei geschaltet, sofern sich nicht bereits zu einem früheren Zeitpunkt genügend Geldgeber gefunden haben. Eine Prolongation des Gesuches wird ab dem 21. Tag kostenpflichtig. Wird das Darlehen von einem oder mehreren Geldgebern gewährt, erfolgt die Auszahlung durch die als Treuhänder agierende Partnerbank der Plattformen. Und der P2P Kredit ist erfolgreich vergeben worden.

 

Die Kapitalanlage

Für Geldgeber ist ein Privatkredit eine Geldanlage. Diese kann entweder in Form einer Einmalzahlung erfolgen oder als Sparplan. Grundsätzlich ist niemand gezwungen, ein Gesuch in voller Höhe zu finanzieren, es besteht vielmehr die Möglichkeit, sich auch mit Teilbeträgen zu engagieren. Gerade bei der Sparplanvariante ist dies der Fall. Anleger, die eine bankseitig abgesicherte Anlageform suchen, die einen Zinssatz über dem aktuellen Einlagenzins sicherstellt, sollten sich durchaus einmal mit der Form der privaten Geldleihe beschäftigen. Für die Zinserträge gilt allerdings auch eine Pflicht zur Besteuerung.

 

Ähnliche Seiten

Kreditgesuch/Kreditantrag

Kreditrisiko

Effektivzins

Nominalzins

Sollzins