Credit Default Swaps sind Kreditderivate zur Risikoabsicherung

Credit Default Swaps sind die bekanntesten KreditderivateDer Derivatehandel ermöglicht es, dass so ziemlich alles als Geldanlage oder spekulatives Papier gehandelt werden kann, was der Kapitalmarkt hergibt. Zertifikate auf Aktien sind hinlänglich bekannt, als Basiswert gelten eine oder mehrere Aktien. Kreditderivate ermöglichen es, dass Kreditrisiken abgesichert werden können und Kredite ebenfalls als Basiswert für einen Derivatehandel infrage kommen. Credit Default Swaps (CDFs) sind die bekannstesten Kreditderivate.

Diese Trades sind zwar für private Anleger kaum zugänglich, haben aber in der Vergangenheit den Finanzmarkt schon heftig durcheinandergewirbelt (wie die Credit Default Swaps zu Beginn der Finanzkrise). Begründet wurde diese Form des Derivatehandels im Jahr 1991 durch die US-Bank Bankers Trust. Zu Beginn noch als Nischenprodukt gehandelt, haben Kreditderivate heute eine Schlüsselstellung in der Beurteilung der Bonität eines Schuldners. Der Handel ist deutlich schneller als eine Ratingagentur zur Einstufung der Bonität eines Markteilnehmers kommt. Künftige Verschlechterungen der Ratings lassen sich bereits im Derivatehandel vorhersehen.

 

Pfeil zum Kredit Vergleich

 

 

Protection buyer, protection seller der eine gibt, der andere nimmt

Beim Handel mit Kreditderivaten gibt es, ähnlich wie bei Optionen, einen Käufer und einen Verkäufer. Der Käufer, der „protection buyer“ erkauft sich eine Sicherheit, der Verkäufer, der „protection seller“, gibt die Sicherheit. Der Käufer eines Kreditderivates ist der Gläubiger eines Dritten. Um das Darlehen abzusichern, sucht er im Markt einen Teilnehmer, welcher der Ansicht ist, dass das Darlehen ordnungsgemäß zurückgeführt wird und nur im Falle des wenig wahrscheinlichen Kreditausfalls dem Gläubiger gegenüber in der Pflicht ist. Es gibt eine Reihe von Ereignissen, welche die Leistungspflicht des Verkäufers begründen.

  • Der Schuldner erbringt die Leistung für den Kredit nicht im vorgegebenen Zeitraum
  • Der Schuldner des Darlehens wird zahlungsunfähig
  • Über das Vermögen des Schuldners wurde ein Insolvenzverfahren eröffnet
  • Der Schuldner erklärt schriftlich, dass es ihm nicht möglich ist, das Darlehen zurückzuzahlen

 

Dies sind nur einige Punkte, die dazu führen, dass der Verkäufer des Derivates aktiv werden muss. Für die Einstufung eines Risikos bei der Risikoanalyse bestehen zwei Schlüsselpunkte.

  • Der eine, das Marktpreisrisiko, zielt auf Kreditrisiken ab, die aus Währungsschwankungen bestehen können, schwankenden Zinssätzen oder Aktienkursen.
  • Der Zweite geht nur von einem Adressrisiko des Schuldners des „protection buyers“ aus. Das Adressrisiko stellt nur auf die Bonität des Schuldners ab und bewirkt, wie dieser künftig am Markt eingestuft wird.

 

 

Kreditderivate unterscheiden zwischen marktpreisbezogenen und ereignisbezogenen Derivaten

Bei den Erstgenannten basieren die Zahlungen zwischen Käufer und Verkäufer auf der Entwicklung der Kurse bestimmter Finanzinstrumente. Verschlechtert sich die Bonität des Schuldners, gibt es Veränderungen in der Kursentwicklung von ihm emittierter Wertpapiere. Der Verkäufer muss also an den Käufer leisen. Steigen die Kurse der vom Schuldner emittierten Papiere, leistet der Käufer an den Verkäufer. Ereignisbezogene Derivate setzen eine Leistung des Verkäufers voraus, wenn ein vorher genau definiertes Kreditereignis eintritt. Entsprechend komplex sind die Vertragsgestaltung und die neutrale Feststellung des Eintrittes dieses Ereignisses gefasst. Ähnlich verhält es sich mit den Zinsswaps.

 

Die unterschiedlichen Kreditderivate

Es wäre zu einfach, gäbe es nur ein Kreditderivat. Finanzinstrumente haben heute die Angewohnheit, immer komplexer und für Laien undurchsichtiger zu werden. Warum sollte es bei Kreditderivaten anders sein?

  • Bei einem Credit Default Swap muss vorher definiert sein, ob es zu einem Barausgleich beim Eintritt des angenommenen Ereignisses kommt, oder zu einem physischen Ausgleich. Wurde ein „Physical Settlement“ vereinbart, muss der Käufer im Besitz des Basiswertes sein, um den Ausgleich im Zweifelsfall liefern zu können.
  • Bei der Credit linked Note handelt es sich um eine strukturierte Schuldverschreibung. Der derivate Bestandteil ist eine Credit Default Option mit Barausgleich. Die Partei, welche die Schuldverschreibung verkauft, ist gleichzeitig die Begünstigte aus dem Derivat.
  • Der Total Return Swap sieht den Tausch des Ertrages aus dem Basiswert gegen den Tausch eines anderen Ertrages vor.
  • Die Credit Spread Option bezieht sich auf den Spread zwischen zwei Basiswerten, von denen einer ein Kredit sein muss. Der Gegenpart kann eine Aktie oder ein Zinssatz sein.
  • Beim Credit Spread Forward dreht es sich um ein Termingeschäft auf den Spread zwischen zwei Basiswerten, von denen einer ebenfalls ein Kredit sein muss.

 

Wer sich tiefergehend mit dem Thema beschäftigen möchte, findet in dieser Diplomarbeit zu Kreditderivaten weiterführende Informationen

 

Risiken & und Renaissance der Kreditderivate

Kreditderivate haben sich in der Vergangenheit hervorragend dazu nutzen lassen, auch einmal auf einen Staatsbankrott zu setzen. Grundlage dafür waren sogenannte „naked CDS“, die keinen Basiswert unterlegt hatten. Die EU sah sich, zu Recht, gezwungen, „naked CDS“ im Jahr 2012 zu verbieten.

Derivate bergen Risiken, die Lehman-Pleite, die „nur“ auf Zertifikaten basierte, war eines der signifikantesten Ereignisse in diesem Anlagesegment. Kreditderivate haben eine solche Komplexität erreicht, dass von einem klassischen Geschäft, wie es der Handel an sich vorsieht, nicht mehr die Rede sein kann. Die US-Immobilienblase, die auch den Handel mit schwachen Krediten beinhaltete und auch deutsche Banken an den Rand brachte, war einer der Auslöser der Finanzkrise. Dennoch tummeln sich die Akteure heute schon wieder im Markt, als wäre nichts geschehen und Zertifikate werden bankenseitig wieder als das Non-Plus-Ultra in der Geldanlage gefeiert. Anleger sollten aber nur auf die Produkte zurückgreifen, die sie auch wirklich verstehen.

 

Ähnliche Seiten

Kredit für Selbstständige

CFD

Forex Handel

Kreditvergabe für EU wichtig