Flatex im Test: Angebote & Kosten & Service

Erfahrungen mit FlatexBei dem Broker Flatex mit Sitz im bayerischen Kulmbach handelt es sich um einen der bekanntesten Online Broker. Dabei ist Flatex bereits seit dem Jahr 2006 aktiv und mittlerweile vertrauen über 120.000 Kunden in Österreich und vor allen Dingen Deutschland dem Online Broker. Mehr zu Flatex in unserem Test.

Im Jahr 2009 ging das Unternehmen dann an die Börse, die aktie kann an den üblichen börsenplätzen, wie Frankfurt (Flatex Frankfurt), Stuttgart etc. geordert werden. Der Fokus von Flatex liegt dabei vor allen Dingen auf den privaten Anlegern, denen der Zugang zu den Finanzprodukten, welche an einer Börse gehandelt werden, ermöglicht werden soll. Das bedeutet, dass mit dem Online Broker Flatex neben Aktien auch Zertifikate, Fonds sowie auch der CFD-Handel und der Devisenhandel möglich sind. Dabei stand laut den eigenen Angaben von Flatex schon seit der Gründung fest, dass den Kunden ein leicht verständliches Angebot rund um das Thema Online Wertpapierhandel angeboten werden soll. Dazu passt auch das Firmenmotto „einfach, besser, handeln“, das auch laut den Erfahrungsberichten von Kunden von dem Online Broker Flatex gelebt wird.

Die Überwachung und Regulierung von Flatex erfolgt übrigens durch die BaFin, also die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Der Broker gehört wie auch die Aktionärsbank zum Portfolio der FinTech Group AG.

 

Besonderheiten von Flatex im Test

flatex – online brokerBei dem Online Broker Flatex ist die Eröffnung eines Depots kostenlos und darüber hinaus wird auch keine Mindesteinzahlung für ein Flatex Depot verlangt.

Bei Flatex gibt es übrigens bei den Gebühren sogenannte Flatrates, das bedeutet, dass ein Kunde für den außerbörslichen Handel 5,90 pro Monat an Kosten zu bezahlen hat. Dies ist auch im Vergleich zu anderen Anbietern günstig und vor allen Dingen transparent.

Eine weitere Besonderheit bei Flatex ist es ebenso, dass der Zugang zum CFD- und FX-Handel möglich ist. Damit ist Flatex einer der wenigen Anbieter, der es risikoaffinen Kunden ermöglicht Differenzkontrakte und Fremdwährungen zu handeln, und das unter der Überwachung der deutschen Finanzaufsicht.

 

Die Anschrift & Adresse von Flatex

Der Broker ist zu erreichen unter:

flatex GmbH
E.-C.-Baumann-Str. 8a
95326 Kulmbach

 

Telefon: 09221-7035898
Fax: 09221-6058234

 

Hotline:
für Kunden
09221-7035898
Hotline Erreichbarkeit: Montags bis Freitags von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr

für Interessenten
09221-7035897
Hotline Erreichbarkeit: Montags bis Freitags von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr

 

E-Mail: info@flatex.de
Web: www.flatex.de

flatex BLZ und BIC – Daten für den Zahlungsverkehr

BIC: BIWBDE33XXX
BLZ: 10130800

Filialen & Niederlassungen & Standorte

Der Broker unterhält keine Niederlassungen oder Filialen.

 

flatex Login zum Online Banking

Zum Login geht es ganz oben rechts auf auf www.flatex.de durch einen Klick auf den Login-Zugang auf www.flatex.de Login-Button. Es öffnet sich daraufhin das Eingabefeld zum Onlinebanking-Login.

 

Eingabefeld für die Login-Daten bei flatex. Quelle: flatex.de

Eingabefeld für die Login-Daten bei flatex. Quelle: flatex.de

 

Das Login erfolgt durch die Eingabe der Kundennummer und dem Passwort. Der Broker empfiehlt das per Brief übermittelte Logon-Passwort unmittelbar nach dem Erst-Login zu wechseln. Das Passwort kann im Onlinebanking Menü unter „Einstellungen“ > „Passwörter“ geändert werden. Das individuelle Passwort muß mindestens 8 alphanumerische Zeichen umfassen und mindestens einen Buchstaben und eine Zahl beinhalten.
Aufträge im Online Banking werden mit einer TAN bestätigt, die über einer iTAN Card ermittelt wird. Die iTAN funktioniert dann als Session-TAN. Für eine Orderaufgabe oder anderweitige Aufträge wird dann keine weitere TAN benötigt. In der Praxis loggt sich der Kunde ein und wird danach zur Eingabe einer iTAN Card generierten TAN aufgefordert. Während der folgenden Session sind damit alle Aufträge autorisiert.
Die iTAN Card wird nachdem 700 iTANs generiert wurden durch eine neue iTAN Card ersetzt.

 

Erfahrungen: Flatex Depot und seine Kosten

Wie bereits kurz erwähnt ist die Eröffnung eines Depots bei Flatex kostenlos und darüber hinaus gibt es auch keine Koppelung an eine geforderte Mindesteinzahlung. Dieses Depot kann dann von den Kunden als Aktiendepot verwendet werden. Zusätzlich lässt sich dieses Depot auch für den CFD-Handel und den Forexhandel nutzen. Im Bereich des außerbörslichen Handels bietet Flatex ein Flatratemodell an, bei dem der Kunde mit einer monatlichen Zahlung in Höhe von 5,90 Euro alle Kosten für diesen Handelsbereich, abgedeckt hat. Wenn sich ein Kunde im börslichen Handel bewegt, dann verlangt der Online Broker Flatex pauschal 5,00 Euro pro Order. Zusätzlich fallen hierbei nur noch die üblichen Börsengebühren an. Somit ist Flatex zum einen ein sehr günstiger Anbieter, der darüber hinaus noch eine sehr übersichtliche und transparente Preispolitik betreibt. Dies kommt vor allen Dingen auch Neulingen entgegen, die so leichter den Überblick über anfallende Kosten behalten.

 

Das Handelsangebot von Flatex

Bei dem Online Broker Flatex werden 38 Währungspaare beim Forexhandel angeboten. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit Aktien, Fonds, Zertifikate, und auch sogenannte Differenzkontrakte (CFDs) zu handeln. Dadurch haben Anleger ein sehr weites Spektrum an Möglichkeiten am Handel teilzunehmen. Ein Fokus liegt dabei auch auf dem Handel von CFDs und dem FX Handel, der in der hier angebotenen Form fast ausschließlich bei Flatex durchführbar ist.

 

Pfeil rot  Übersicht kostenloser Wertpapierdepots

 

 

Die Handelsplattform und Fortbildungsangebote

Im Gegensatz zu vielen anderen Online Brokern setzt Flatex in den Bereichen CFDs und Forex auf unterschiedliche Handelsplattformen. So setzt Flatex beim Währungshandel, wie im Übrigen auch die meisten anderen Online Broker die Plattform Meta Trader 4 ein. Diese hat sich mittlerweile über einen längeren Zeitraum bewährt und ermöglicht auch den Einsatz von automatisierten Handelsstrategien.

Beim CFD-Handel setzt Flatex auf eine andere Handelsplattform, die es den Kunden ermöglicht auch OCO- Stop- und If-Done-Orders auszuführen. Diese Plattform kann dabei mit allen am Markt befindlichen Betriebssystemen genutzt werden. Ebenso bietet Flatex seinen Kunden auch eine App an, mit der ebenfalls ein komfortabler Zugang zu den Depots vom Smartphone aus möglich ist. Auch hierbei werden die gängigsten Betriebssysteme unterstützt.

Zum Kennenlernen der Plattformen bietet der Online Broker Flatex die Möglichkeit ein kostenloses Demokonto über den Zeitraum von 14 Tagen zu führen. Dies hat den Vorteil, dass sich der Trader in aller Ruhe mit den jeweiligen Besonderheiten vertraut machen kann. Darüber hinaus bietet Flatex auch eine ganze Reihe gut aufgebauter Webinare an, mit denen sich Kunden entsprechend weiterbilden können. Diese Webinare werden im Laufe der Zeit immer wieder überarbeitet und aktualisiert, sodass der Kunde stets aktuellste Informationen vermittelt bekommt.

Flatex führt mit Prof. Dr. Andreas Hackethal Goethe-Universität House of Finance-Stiftungsprofessur für Personal Finance eine Untersuchung zur Depotzusammensetzung in dabei können Trader eine kostenlose Depotanalyse mittels eines Fragebogens durchführen lassen. In diesem Zusammenhang gibt es auch eine gemeinsame Weiterbildungsveranstaltungen die im Deutschen Anlegerfernsehen AG unter Depotanalyse zu sehen ist.

 

Der Support bei Flatex

Auch der Service wird bei dem Online Broker Flatex großgeschrieben. Denn es gibt zum einen eine Hotline, die an Werktagen in der Zeit von 8:00 bis 20:00 Uhr erreicht werden kann. Dabei fallen lediglich die Kosten des eigenen Telefonanbieters an. Darüber hinaus gibt es regelmäßige Newsletter und auch einen FAQ_Bereich, der sehr hilfreich ist und sich in Art und Umfang positiv von dem Angebot anderer Anbieter abheben kann.

 

Sicherheit und Regulierung

Da Flatex als deutsches Unternehmen unter der Aufsicht der BaFin steht und als anerkannter Finanzdienstleister auch alle in Deutschland geforderten Z ulassungen vorweisen muss, besteht für die Kunden des Unternehmens auf jeden Fall eine sehr hohe Sicherheit. Bei der Einlagensicherung erhält der Kunde ebenfalls eine sehr hohe Absicherung, denn dadurch, dass die Wertpapierorders durch die biw Ag vorgenommen werden, sind die Gelder der Kunden durch den Einlagensicherungsfonds der Banken abgesichert. Das bedeutet, dass jeder Kunde bis zu einem Betrag von knapp 4 Millionen abgesichert ist.

 

Fazit

Gerade, was den Bereich der Sicherheit und auch das Handelsangebot angeht, ist der Online Broker sicher einer der besten Anbieter am Markt. Ein Interessent hat die Möglichkeit ein Musterdepot zu eröffnen, welches dann zunächst einmal 14 Tage lang eingehend getestet werden kann.

Ein weiterer Vorteil und positiver Aspekt ist auf jeden Fall auch, dass für die Eröffnung eines Kontos keine Mindesteinlage nötig ist. Auch die Kosten sind nicht zuletzt durch das Flatrate-Modell des Anbieters sehr transparent. Alle weiteren anfallenden Kosten kann der Kunde bei dem Online Broker detailliert aufgeschlüsselt in seiner Abrechnung nachverfolgen.

 

 Ähnliche Seiten

Daytrading

Sbroker

Varengold

Wikifolio