Cortal Consors trennt Depot und Tagesgeldkonto

Cortal Consors LogoBisher wurde von Cortal Consors bei der Eröffnung eines Tagesgeldkontos automatisch ein Wertpapierdepot mit Verrechnungskonto zusätzlich eröffnet. Ab dem 22.09.2014 wird das Tagesgeldkonto auch als Einzelprodukt, also auch ohne Wertpapierdepot und Verrechnungskonto angeboten.

 

Wahrscheinlich ist es bei Verbraucherschützern nicht so gut angekommen, dass es bisher bei Cortal das Tagesgeldkonto nur als Koppelgeschäft mit der parallelen Eröffnung eines Wertpapierdepots möglich war. Darüber hinaus ist der Eröffnungsprozess für den Kunden bei der Antragsstellung deutlich länger als wenn nur ein Tagesgeldkonto eröffnet wird.

 

Pfeil rot Achtung Cortal Consors firmiert inzwischen unter >>> Consorsbank!

 

 

Cortal Consors bemüht sich seit längerer Zeit intensiv um Neukunden und auch berücksichtigt auch neue Trends und versucht das eigene Produktangebot entsprechend anzupassen. Die Gründung der Hello Bank! und die Übernahme der DAB sind Ausdruck davon.

 

 

 

Cortal versucht nun mit der Entkoppelung von Tagesgeld und Depot den Antragsprozess schlanker und effektiver zu machen. Das Tagesgeldprodukt wird für den Kunden ohne anhängendes Consorsbank Depot noch transparenter.

Die Umstellung ist für die IT der Bank eine größere Angelegenheit, weshalb die Antragsstrecke zur Kontoeröffnung in der Zeit von Samstag, den 20.09. ab 02:00 Uhr bis einschließlich Montag, den 22.09.2014 um 10:00 Uhr daher nicht erreichbar sein wird.

Die Redaktion begrüßt den Schritt von Cortal Consors. Je simpler und verständlicher für den Kunden, je weniger Sternchen im Text ist immer ein Schritt zu mehr Verbraucherschutz.

 

Weiterführende Seiten zu Cortal

Cortal Honorarberatung

Cortal Vermögensberatung

Cortal Wealth Management

Cortal BLZ und BIC-Code

Cortal Fremdwährungskonto

Cortal App