Consorsbank Tagesgeldkonto mit 0,8% Zinsen

Consorsbank LAuch wenn der Bankname Consorsbank erst seit 2014 besteht, dieses Tagesgeldkonto hat für Verbraucher eine gute Tradition, denn in der Vergangenheit zahlte Consors jahrelang überdurchschnittliche Zinsen. Aktuell bietet die Consorsbank für Tagesgeld 0,8% Zinsen – mit einer 6-monatigen Zinsgarantie und punktet mit einer hohen Einlagensicherung.

Das Consorsbank Tagesgeld kommt darüber hinaus mit einer Community und innovativen Apps auf den Kunden zu. Die Bank bietet darüber hinaus eine ganze Palette an Produkten, die als Ergänzung zum Tagesgeldkonto attraktiv sind. Die Bank betreut  957.198 Kunden.

 

Konditionen des Consorsbank Tagesgeld im Detail

  • 0,8% Zinsen für Neukunden bis 25.000 Euro Einlage
    (Neukunden= Privatkunden, die in den vergangenen 6 Monaten weder Depot noch Konto bei der Consorsbank geführt haben)
  • 0,05% Zinsen für Beträge >25.000 -250.000 Euro
  • 0,00% Zinsen für Beträge >250.000 Euro Euro
  • 6 Monate Zinsgarantie
  • 6 Monate Verlängerungsoption*
  • Bestandskunden! = 0,05% Zinsen
  • Keine Mindesteinlage, keine Maximaleinlage
  • Zinsgutschrift vierteljährlich, es erfolgt eine taggenaue Verzinsung
  • kostenlose Kontoführung, kostenlose Kontoauszüge – entweder online im Postfach oder postalische Zusendung
  • das Tagesgeldkonto kann ohne Depot etc. eröffnet werden
  • Einlagensicherung:
    100.000 Euro pro Kunde über den französischen Einlagensicherungsfonds Fonds
    120 Mio. Euro pro Kunde über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V.

Auszeichnung: Das Consorsbank Tagesgeld ist Spitzenreiter in der Kategorie Neukunden dauerhaft gute Zinsen*Verlängerung der Zinsgarantie um weitere 6 Monate (also dann zusammen 12 Monate) im Zusammenhang mit einer Depot Eröffnung unter folgenden Bedingungen:

Der Kunde eröffnet bis spätestens nach 4 Monaten nachdem das Tagesgeldkonto beantragt wurde ein Depot und schließt einen Wertpapiersparplan über 50 Euro je Monat über die 6 Monate Laufzeit ab.
oder
Der Kunde eröffnet bis spätestens nach 4 Monaten nachdem das Tagesgeldkonto beantragt wurde ein Depot und handelt für mindestens 1000 Euro Wertpapiere oder überträgt aus einem anderen Depot Wertpapiere im Volumen von 1000 Euro zur Consorsbank. Das genannte Volumen von mindestens 1000 Euro muß bis zum Ende der Laufzeitraum der Tagesgeld Sonderverzinsungen im Depot verbleiben.

 

 

 

 

 

Redaktionelle Bewertung

positive Ratingbewertung für die ING diBa

Das Consorsbank Tagesgeld wird von uns positiv bewertet. Die Gründe dafür sind eine langfristig überdurchschnittliche Verzinsung (Testsieger „dauerhaft gut“ für Neukunden) und die 6monatige Zinsgarantie (vormals langjährig 12 Monate). Inzwischen wurde auch das Depot von dem Tagesgeldangebot entkoppelt. Bis vor einigen Jahren wurde mit dem Tagesgeldkonto automatisch ein Wertpapierdepot mit angelegt, was inzwischen entfällt.

 

Zinsentwicklung

In der Abbildung 1 ist die Entwicklung der Tagesgeld Zinsen für das Consorsbank Tagesgeldkonto für Neukunden dargestellt. Nachdem die Bank bis zum 4. April 2017 noch 1% für Tagesgeldeinlagen zahlte, sind es seit diesem Zeitpunkt noch 0,8%. Aber auch dieser Zinssatz reicht für den 1. Platz in unserem Tagesgeldvergleichsrechner.

 

Consorsbank Zinsentwicklung Tagesgeld Angebot 2010 - 2017: letzte Zinsänderung 04.04.2017 Zinssenkung auf 0,8%

Abb. 1: So haben sich die Tagesgeld Zinsen bei der Consorsbank von 2010 – 2017 entwickelt. Letzte Zinsänderung am 04.04.2017 von 1,0% auf 0,8%

 

Konditionen im Detail

Hier finden Sie einen Überblick der wichtigsten Konditionen rund um das Tagesgeldkonto

Prämien bei Depotwechsel Zinsaktion
Aktionen für Neu-/Bestandskunden Freunde werben: 50 Punkte /Werbung. Max. 300 Punkte
Kontoeröffnung online ja
Identifizierung: Post-Ident ja
online Identifizierung: Video-Ident ja
Überweisungen zum Tagesgeldkonto intern und von externem Konto möglich
Überweisungen vom Tagesgeldkonto sind direkt auch zu Kontoverbindungen außerhalb der Bank möglich
keine Lastschrifteneinzug möglich
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto ja
Jugend-/Kinderkonto ja
Geschäftskonto nicht möglich
Unternehmenskonto/Firmenkonto nicht möglich
Konto für Freiberufler / Selbstständige nicht möglich*, nur wenn das Konto ausschließlich privat genutzt wird
*laut AGB: „Die  Bank  führt  Girokonten  nur  für  Privatpersonen  und  behält sich deshalb vor, Girokonten und die gesamte Geschäftsverbindung  außerordentlich  unter  Einhaltung  einer  angemessenen Frist  zu  kündigen,  wenn  sie  den  Eindruck  gewinnt,  dass  über dieses  Konto  gewerbliche  Umsätze  getätigt  werden.“
Anlagebetrag
Mindesteinlage keine
Maximaleinlage keine
Zinssatz s.o.
Staffelzinsen ja
0 – 25.000 Euro
> 25.000 – 250.000 Euro
>250.000 Euro ( unbegrenzt)
Zinszahlung vierteljährlich
Zinsgutschrift Gutschrift erfolgt auf dem Tagesgeldkonto
Zinssatzänderungen werden dem Kontoinhaber schriftlich oder elektronisch mitgeteilt
Kontoführung
Post (schriftlich) nein
Telefonbanking ja
Online Banking ja
Autorisierungs-Verfahren
mTAN/smsTAN ja
iTAN nein
pushTAN nein
photoTAN nein
QR-TAN nein
TAN-Generator ja
Passwort nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein, nicht für Tagesgeldverwaltung
Filialen keine, reine Onlinebank
Steuern Zinserträge, die den Freistellungsauftrag übersteigen, werden via Abgeltungssteuer abgeführt
Kündigung jederzeit  ohne  Einhaltung  einer  Kündigungsfrist
Art der Kündigung schriftlich, per FAX oder per E-Mail, spezielle Hotline über Consorsbank Tel. 0911-369-1230

Ankündigungen von Zinsänderungen

aktuell liegen keine Ankündigungen vor. Letze Änderung: 04.04.2017

 

Ausschluß für eine Kontoeröffnung

Das Angebot richtet sich nur an Privatkunden, Unternehmen, Selbstständige, Freiberufler, Kleinunternehmer können kein Tagesgeldkonto.
Wer fällt unter den Begriff Neukunden: Die Bank akzeptiert Kontoeröffnungen von Privatpersonen,  die in den vorangegangenen 6 Monaten weder bei der Consorsbank, der DAB oder der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland ein Konto oder ein Depot unterhalten haben.

Bei der Consorsbank werden auch durch Finanzdienstleister Konten und Depots von Privatpersonen betreut. Für dieser Personenkreis gelten ebenfalls keine Neukundenzinssätze.

 

Tipps der Redaktion

Neukunden: Wer den höheren Zinssatz für Neukunden bekommen möchte, sollte unbedingt zuerst das Tagesgeldkonto eröffnen. Also nicht erst ein Girokonto und später dann das Tagesgeldkonto. Andernfalls sind Sie Bestandskunde und erhalten dann für ein neu eröffnetes Tagesgeldkonto nur den Bestandskundenzinssatz, der deutlich geringer als der Zinssatz für Neukunden.
Bestandskunden: Der Zinssatz für Bestandskunden ist relativ gering, bei Wettbewerbern sind bessere Zinsen zu bekommen. Ohne Tagesgeldhopping sind dauerhaft keine guten Zinsen möglich. Dann sollten Sie Ihr bestehendes Tagesgeldkonto bei der Consorsbank kündigen um nach Ablauf der Schutzfrist von 6 Monaten oder später erneut von dem höheren Neukundenzins zu profitieren.

 

Consorsbank Tagesgeldkonto Einlagensicherung

Die Consorsbank ist Mitglied bei zwei Einlagensicherungsfonds:

1. beim französischen Einlagensicherungsfonds, dem Fonds de Garantie des Dépôts“ (FdGdD). Da sich der Konzernsitz in Frankreich befindet, greift hier die gesetzliche Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro pro Kunde.

2. Zusätzlich ist die Consorsbank schon seit Jahren (als Cortal Consors) freiwilliges Mitglied im deutschen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V.. Hier sind seit dem 01.01.2015 genau 120.000.000 Euro pro Kunde (Haftungssumme von 20% des haftenden Eigenkapitals).

 

Tagesgeldkonto Eröffnung online mit PostIdent (eingschränktes Angebot auch Video-Ident)

Das Consorsbank Tagesgeldkonto kann einfach über das Formular zur Kontoeröffnung beantragt werden. Über einen Klick auf den blauen Button (oben)

Button fum Formular Consorsbank Tagesgeldkonto eröffnen

 

gelangen Sie direkt auf die Info/Formularseite der Bank.

Zuerst werden Sie gefragt, ob Sie bereits Kunde bei der Consorsbank sind? Dann muß ein Häkchen gemacht werden, für wen das Konto eröffnet werden soll:

Wollen Sie ein Gemeinschaftskonto eröffnen?
Wollen Sie ein Konto für ein minderjähriges Kind eröffnen?

 

In dem Formular auf der folgenden Seite müssen die persönlichen Daten eingegeben werden. Unter der Überschrift „Berufliche Situation“ im unteren Formularbereich finden sich die Fragen:

  • Jahreseinkommen Netto
  • Verfügbares Vermögen

 

InfoÜber eine Dropdown-Liste können hier aus vorgegebenen Beträgen Einkommens- und Vermögensklassen ausgewählt werden. Diese Angaben sind freiwillig und Sie müssen hier keine Angaben machen und können am Ende der Auflistungen „keine Angaben“ auswählen. Es gibt eigentlich keinen Grund warum Sie hier für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos Ihre Einkommens- und Vermögensverhältnisse offenlegen.

Darunter finden sich die Fragen zu „Gewünschtes TAN-Verfahren. Für die Legitimation von Transaktionen beim Online Banking stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: mTAN Verfahren oder TAN-Generator. Sie müssen sich für ein Verfahren entscheiden.

 

Consorsbank Störungen & Systemausfälle: kein Login möglich?

Hier werden Störungen der Consorsbank Webseite anhand der Antwort- und Ladezeiten protokolliert und grafisch dargestellt.

 

Ladezeiten der Website

Antwortzeiten der Website

Abb. 1: Antwortzeiten des Consorsbank Servers (oberes Bild) und Ladezeit der Consorsbank home Webseite (unteres Bild) aktuell und im Rückblick als Indikator, ob kein Login möglich war

 

Die Y-Achse ist in Millisekunden skaliert! Die Server Anfragen werden in 15 Minuten Intervallen gesendet. Alle Daten werden in einer Datenbank gespeichert und können bei Bedarf auch im Zeitverlauf ausgewertet werden.

 

Produktübersicht

 

Formular Kontokündigung

Hier finden Sie ein Musterformular für die Kündigung Ihres Tagesgeldkontos. Bitte in ein Word-Dokument kopieren und die fett markierten Textbereiche durch eigene Angaben ersetzen.

Anschrift des Kontoinhabers/in
hier eintragen

Consorsbank
Bahnhofstraße 55
90402 Nürnberg

 

Ort, Datum hier eintragen

Kündigung meiner Bankverbindung
Ko-Nr. Kontonummer hier eintragen

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich mein Tagesgeldkonto bei der Consorsbank.
Ein eventuelles Restguthaben überweisen Sie bitte auf das hinterlegte Referenzkonto bei der Bankname hier eintragen Ko-Nr. IBAN hier eintragen.

Bitte bestätigen Sie mir die Kündigung innerhalb von 14 Tagen

Mit freundlichen Grüßen
Unterschrift hier eintragen

 

Neue Rechtslage bei Kündigungen: Rechtlich können Kontoverträge, die nach dem 01.10.2016 abgeschlossen wurden nicht nur postalisch, sondern auch per E-Mail oder FAX gekündigt werden.

Achtung Kontozugang bleibt noch Monate verfügbar: Auch nach einer erfolgten und von der Bank bestätigten Kündigung, bleibt dem Kontoinhaber noch die mindestens 12 Monate die Möglichkeit sich über das Online-Banking in den Account einzuloggen und die Daten wie Kontoauszüge einzusehen.

DAB vollständig integriert

Die Consorsbank hat die DAB im November 2016 vollständig in ihr System integriertAnfang November 2016 begann für die Kunden der DAB der Umzug zur Consorsbank. Die DAB hatte bereits im Oktober die neuen Login Daten für den Online-Zugang der Consorsbank an ihre Kunden versendet. Der Zeitplan war wie folgt:

12.11 bis 13.11.2016
Der Umzug findet statt. Während dieser Zeit war kein Login in das DAB Portal möglich.

14.11.2016
Umzug absolviert. Kunden können sich seit diesem Tag mit der neuen PIN und dem neuen Passwort bei der Consorsbank einloggen. Der letzte DAB Kontoauszug ist im Archiv aufrufbar.

14.11 bis 17.11.2016
Die neuen Stammdaten und die neue Depotnummer sind im OnlineArchiv verfügbar.

Ab 16.11.2016
Kunden, die eine DAB girocard oder Kreditkarte besitzen, erhalten neue Karten. Die „alten“ DAB Karten können bis 31.01.2017 verwendet werden.

16.11.2016
Die Consorsbank meldet Vollzug: die DAB ist vollständig integriert:

 

Zinsänderungen

04.04.2017 Zinssenkung von bisher 1,0% auf 0,8%. Der neue Zinssatz von 0,8% wurde von der Bank klug kalkuliert, denn auch nach der Zinssenkung bleibt das Consorsbank Tagesgeldkonto auf Platz 1 in den meisten Vergleichsrechnern.
12.12.2016 Die Rolle rückwärts: Zinsanhebung für Neukunden von bisher 0,60% auf nun wieder 1,0% und Erhöhung des Betrages für den der Zinssatz gilt von bisher 20.000 Euro auf 25.000 Euro. Die Zinsgarantie ohne Bedingungen sinkt von bisher 12 Monate auf 6 Monate. Mit Bedingungen (Depot Eröffnung und Nutzung sind weitere 6 Monate Festzins möglich.
15.09.2016 Zinssenkung für Neukunden von bisher 1,0% auf 0,60% und für Bestandskunden von bisher 0,20% auf 0,10% (bis 250.000 Euro). Höhere Beträge als 250.000 Euro werden nciht mehr verzinst.
11.03.2016 Zinssenkung für Bestandskunden von bisher 0,30% auf 0,20%
20.01.2016 Anpassung der Konditionen (Zinsen Bestandskunden, Anlagebetrag):
1,00% von 0,01 EUR bis 20.000 EUR (bisher: von 0,01 EUR bis 25.000 EUR)
0,30% von 20.000,01 EUR bis 250.000,00 EUR ((bisher:  0,40% von 25.000,01 EUR bis 500.000,00 EUR)
Zum 20.01.2016 Zinssenkung für Bestandskunden:
von bisher 0,35% auf 0,30% bis einschließlich 250.000 EUR
von 0,25 auf 0,20% ab 250.000,01 EUR

04.01.2016 Zinsanpassung Tagesgeld für Bestandskunden
Zum 04.01.2016 senkt die Bank den Zinssatz für Bestandskunden wie folgt:
– von 0,40% p.a. auf 0,35% p.a. bis einschließlich 500.000 EUR
– von 0,30% p.a. auf 0,25% p.a. ab 500.000,01 EUR

15.12.2015 Zinsanhebung von 0,60% auf 1,00%
01.10.2015 Zinssenkung von 1,00% auf 0,60%

Die Zinstendenz beim Leaseplan Bank Tagesgeld ist negativZinstendenz

Der Zinstrend für das Tagesgeldkonto der Consorsbank ist negativ.

News

12.12.2015 Einen ganzen Tag Downtime bei der Consorsbank Webseite, wo zu lesen stand:

„Sehr geehrte Kunden,
große (Er-)Wartungen führen leider manchmal zu Wartezeiten. Doch wir sorgen dafür, dass sich das Warten lohnt.
Am Samstag, den 12. Dezember 201, von 02:00 Uhr bis 22:00 Uhr aktualisieren wir zeitgleich unsere Webseite sowie die mobile App für IOS und Android.

Hinweis: Login und Telefon-Banking sind derzeit nicht möglich.
Wir bemühen uns, Sie nicht allzu lange warten zu lassen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Ihr Consorsbank Team“

 

 

One thought on “Consorsbank Tagesgeld

  1. Hotline – Servicenummer: Die auf der Webseite der Consorsbank angegebene Telefonnummer der Hotline 0911 3693000 bringt den Kunden nicht zur Consorsbank sondern zu einem Serviceanbieter. Mit anderen Worten die Bank hat die primäre Service Anlaufstelle an einen Dienstleister ausgelagert. Die Mitarbeiter im dortigen Callcenter kennen sich mit den Standardprodukten einigermaßen aus. Sobald es etwas tiefer in die Materie geht, müssen die Leute passen. Dem Anrufer wird dann gesagt: „Ich muß Sie da an die Spezialabteilung weiterverbinden.“
    Das dauert gewöhnlich etwas länger und nervt. Erst nach dieser Verbindung ist man dann bei einem Mitarbeiter der Consorsbank.

    Tipp: hier geht es direkt zur Bank Hotline
    Wer fachlich gleich besser bedient werden will, wählt diese Hotline Nummer, die direkt zur Consorsbank führt: 0911 3699153

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.