Consorsbank Depotwechsel: bis 5.000 Euro Barprämie

ConsorsbankEs gibt immer mehrere Möglichkeiten für eine Bank, neue Kunden zu werben. Besonders erfolgreich geht es meist mit zusätzlichen Vergünstigungen für den Kunden. Der Depotwechsel bei der Consorsbank ist dafür ein typisches Beispiel. Da Depotkunden bei allen Finanzinstituten besonders wertvolle Kunden sind, ist hier der Wettbewerb besonders groß. Entsprechend werben die Banken mit zusätzlichen Vergünstigungen.

Für Neukunden ein besonderes Angebot zum Consorsbank Depotwechsel. In Abhängigkeit vom übertragenen Depotvolumen kann der Depotinhaber bis zu 5.000 Euro Prämie bekommen und zwar nicht als Ordergutschrift, sondern als echte Barprämie.
Voraussetzung: Sie haben bereits ein Depot bei einer anderen Bank und Sie möchten Wertpapiere mit einem Depotvolumen von mindestens 5.000 Euro zur Consorsbank übertragen.

 

Die Konditionen für den Depotwechsel zur Consorsbank, nur für Neukunden

  • bis zu 5.000 Barprämie je anch der Höhe des übertragenen Volumens an Wertpapieren
  • der Eingang der Wertpapiere auf dem Consorsbank Depot muß spätestens innerhalb von 3 Monaten nach Kontoeröffnung erfolgen
  • Die Wertpapiere müssen mindestens 12 Monate gehalten werden
  • Zwischenzeitlicher Verkauf ist möglich, aber kein Übertrag auf ein anderes Depot
  • Depotübertrag ist gebührenfrei
  • Depotkontoführung ist gebührenfrei

 

 

Depotwechsel_300x120
Dieses Angebot ist gültig für Neukunden, die in den vergangenen 6 Monaten kein Depot oder Konto bei der Consorsbank unterhalten haben. Das Angebot kann nicht mit einer anderen Neukunden Werbeaktion der Bank kombiniert werden.

Einlagen sind pro Kunde mit 81 Mio. Euro abgesichert. Wertpapierbestände würden bei einer Insolvenz der Consorsbank im Eigentum des Depotinhabers verbleiben und brauchen deshalb nicht gesondert geschützt werden.

 

Da die Leistungen der Banken in einem aktuellen Depotvergleich schnell ersichtlich sind, lohnt sich ein online Vergleich immer. Denn letztlich bestimmen die Kosten für die Trades, also Ordergebühren etc., die Rendite einer Anlage ganz wesentlich mit. Kunden die nur ein gut verzinstes Tagesgeldkonto suchen, aber kein Depot zum Übertrag besitzen, finden in unserem aktuellen online Tagesgeldvergleich Anbieter mit hohen Zinsen.

 

Produktübersicht

Tagesgeldkonto

Depot

Depotwechsel

 

Das war das Angebot zum Depotwechsel mit Tagesgeldzinsen vor dem 28.08.2017

Der Consorsbank Depotwechsel war dafür ein Beispiel. Die Bank bot für einen Depotwechsel maximal 2,0% Tagesgeldzinsen für 1 Jahr garantiert bis zu einem Betrag von 20.000 Euro.

Dafür mußte das Depot bei der alten Bank geschlossen werden. Ohne diese Depotschließung betrug die Verzinsung auf dem Consorsbank Tagesgeldkonto 1,5%. Das Angebot war für Kunden attraktiv, die entweder mit ihrem bisherigen Broker nicht zufrieden waren oder die aus anderen Gründen nach einem Zweitdepot bei eine anderen Bank suchten.

 

Die Konditionen waren

  • 2,00% Zinsen auf Tagesgeldeinlagen bis 20.000 Euro, Zinsgarantie 1 Jahr. Bedingungen: Depotwechsel zur Consorsbank und 1Jahr Mindestdepotvolumen 6.000 €, vollständige Auflösung des „alten Depots“
  • 0,20 % Verzinsung der Tagesgeldeinlagen >20.000 Euro bis 250.000 Euro
  • 0,20 % Verzinsung der Tagesgeldeinlagen nach Ablauf der 1jährigen Zinsgarantie
  • Die Zinsgutschrift erfolgt zum Quartalsende
  • Depotübertrag ist gebührenfrei
  • Depotkontoführung ist gebührenfrei

Das 2,0% Tagesgeld-Angebot mit einer 12monatigen Zinsgarantie war das höchste Zinsangebot auf dem deutschen Markt.

 

Ähnliche Seiten

Günstige Trades: Für Trader ebenfalls der günstigen Ordergebühren wegen interessant ist das Depot Angebot der DAB. Hier sind Order zu einer Flat möglich.