Das kostenlose Consorsbank Wertpapierdepot

Consorsbank LDie Consorsbank ist ursprünglich ein reiner Broker gewesen und etabliert sich inzwischen immer weiter als Online-Vollbank. Trotzdem liegt die Kernkompetenz der Bank im Wertpapierbereich. Deshalb ist das Cortalbank Depot ein ausgereiftes Produkt, das darüber hinaus noch kostenlos angeboten wird. Auch die Kosten pro Trade können sich mit den Mitbewerbern sehen lassen.

Und dazu gibt es viele Extras wie kostenlose Realtimekurse, kostenlose Apps für Wertpapierhandel und Geldanlage (IOS-App, Android-App). Dazu eine Community, die oft auch für kniffelige Börsenfragen Rat hat.

 

Konditionen des Consorsbank Depot im Detail

  • kostenloses Aktiendepot mit dazugehörendem Verrechnungskonto
  • Handelszugang weltweit an über 30 Börsen
  • kostenlos Limits setzen und Wertpapierorder ändern oder streichen
  • kostenlose Handelssoftware „ActiveTrader“
  • kostenlose Realtimekurse, Watchlist und gebührenfreies Online-Archiv

 

 

Sie wechseln mit Ihrem Depot zu Cortal Consors, dafür erhalten Sie überdurchschnittliche hohe Tagesgeld ZinsenDas Depot kann mit weiteren Produkten der Bank optimal kombiniert werden. Dies soll hier am Beispiel „Habenzinsen“ weiter ausgeführt werden. Generell bieten nahezu alle Broker keine oder fast keine Zinsen für Guthaben auf dem Verrechnungskonto an. Für Kunden, die ihr Depot nur sehr selten umschichten ist das kein Problem, da auf dem Verrechnungskonto keine Beträge verbleiben. Alle Trader, die häufiger traden, haben aber das Problem, das kurz oder mittelfristig Geld auf dem Verrechnungskonto anfällt, was nicht verzinst wird.

Hier lohnt es sich, insbesondere mit langsfristigen Blick, ein nicht benötigtes Kapital kurzfristig auf das Consorsbank Tagesgeldkonto zu verschieben um die dort höheren Zinsen zu bekommen. Damit das Ganze aber zu einem wirklichen Zinsgewinn wird, müssen unbedingt die Wertstellungsfristen der verkauften Wertpapiere berücksichtigt werden.
Als Depotinhaber gibt es allerdings auf dem Tagesgeldkonto nur den Bestandskundenzins. Wer eine höhere Verzinsung anstrebt, sollte bei einer Bank mit höheren Zinsen auch für Bestandskunden ein Konto eröffnen und dann Geld vom Consorsbank Traderkonto über das Verrechnungskonto dorthin überweisen. Denn das Tagesgeld Hopping ist kostenlos.

Neukunden, die bereits bei einer anderen Bank ein Depot unterhalten, können durch einen Depotwechsel zur Consorsbank bis zu 5.000 euro Barprämie kassieren.

 

Consorsbank Depot eröffnen

Zunächst geht es über einen Klick auf den Button

Hier geht es zum Consorsbank Depotantrag

 

zum Antragsformular. Hier geben Sie bitte Ihre persönlichen Daten ein. Zum Depotantrag gehört die Personenidentifizierung über das PostIdent-Verfahren bei der Postbank.

 

Exklusive Club-Mitgliedschaft

Die Consorsbank bietet besonders aktiven Tradern eine exklusive Mitgliedschaft in den 3 hier näher beschriebenen Clubs an:

 

StarTrader-Club

Kunden, die pro Jahr 100 oder mehr Trades über ihr Depot abwickeln, können die Vorteile die der StarTrader-Club bietet nutzen. Dazu gehören u.a. Einsparungen bei den Ordergebühren: hier sind bis zu 40% Nachlass auf die Provision möglich.

 

PlatinumStars-Club

Hier kommuniziert die Consorsbank keine fixe Größe an Trades, die für die Aufnahme in den PlatinumStar-Club nötig sind. Vielmehr kommt die Bank von sich aus auf sehr aktiv handelnde Kunden zu. Für diese Mitgliedschaft erläßt die Consorsbank bis zu 80% der Ordergebühren, der Trader handelt zu Provisionen zwischen 0,04% und 0,20%.

 

StarInvestoren-Club

Bei dem StarInvestoren Club handelt es sich um Kunden, die mindestens 75.000 Euro bei der Consorsbank angelegt haben oder auf dem Konto verfügen.
Mitglieder erhalten einen ganz besonderen Beratungsservice und sogar einen festen, persönlichen Ansprechpartner.

 

Im Vergleich von ähnlichen exklusiven Mitgliedschaften für Trader bei anderen Banken entspricht die Mitgliedschaft im PlatinumStars-Club in etwa dem first Kunden Status der comdirect.