Comdirect Webseiten Update nervt

Die Comdirect hat ihre Webseite schon wieder geändert
Die Comdirect glänzt als eine der besten Direktbanken in Deutschland mit über 2,7 Millionen Bestandskunden. Die Webseite der Bank ist äußerst informativ und die Software zum Onlinebanking übersichtlich. In den 12 Monaten hat die Comdirect mehrere Updates der Benutzeroberfläche ihrer Webseite durchgeführt. Nach Meinung der Redaktion erfolgen die Updates allerdings zu häufig bzw. sollten solche Updates gebündelt erfolgen.

So sah die Startseite am17.07.2012 aus

Aussehen der Comdirect Webseite am 17.07.2011

 

Im November 2011 wurden wesentliche Strukturmerkmale des Layouts der Webseite verändert, wodurch sich der Kunde neu auf der Seite orientieren musste. Die Redaktion fand diese Optimierung nur bedingt gelungen. In 2012 erfolgten weitere, allerdings geringfügigere Änderungen. So wurde aufgrund der neuen Zahlungsabrechnung bei der VISA Kreditkarte im September zusätzlich ein Kreditkartenkonto unter dem Navigationsmenüpunkt „Konto“ ein eigenes Kreditkartenkonto eingerichtet und Details in der Navigation verändert. Vorher wurde die Abrechnung der Kreditkartenumsätze auf dem Comdirect Girokonto abgerechnet. Auch bei diesem Update wurde die optische Erscheinung der Seite verändert, was den User zunächst einmal zum Sucher werden lässt.

 

Zum 26. November 2012 hat die Comdirect ein weiteres update der Webseite durchgeführt. Diesmal wieder mit erheblichen Änderungen, was Aussehen und Navigation betrifft.

 

Das neue Outface der Webseite nach der Änderung am 26.11.2012

Das neue Gesciht der Comdirect Webseite am 26.11.2012


comdirect

Dabei wird nicht immer alles übersichtlicher als es vorher war. Unter dem Navigationspunkt „Konto & Geldanlage“ erhält der Bestandskunde nun die Möglichkeit aus einer Palette von 37 Offerten, wie „Finanzüberblick“, „Überweisungen“, „Girokonto“, „Tagesgeld Plus“, Depotübersicht“ die passende Anwendung auszuwählen. Die Redaktion findet diese Auswahl aufgrund der Fülle an Möglichkeiten unübersichtlicher als die Vorgängerversion.

 

Dazu kommt: Der User möchte sich nicht dauernd umstellen, zumindest nicht in der Frequenz, mit der die Comdirect ihre Webseite ändert.

 

 

 Tipp: Auch die Consorsbank bietet seinen Kunden attraktive Angebote bei Girokonto und Depot.